© 2021 Modell-Eisenbahn-Freunde Gummersbach e.V.
1990 - 2005 1990 - 2005 1990 		Die DB will das Vereinsheim an eine Rockgruppe veräußern, der Verein stellt der DB die drastischen Auswirkungen dar, und kann bleiben.
 1994 	Bei einem Einbruch in das Vereinsheim wurde fast das ganze Rollmaterial entwendet.
 1996 	Adalbert Schmidt arbeitet Fahrten auf Basis des Wochenendtickets aus. Der Grundstein für die Wochenendfahrten ist gelegt.
 1997 	Die Wochenendfahrten werden zu einem riesigen Erfolg. Der Verein wird hierdurch  		in der Öffentlichkeit besser bekannt.
 1998		Horst Kowalski, seit 25 Jahren Geschäftsführer tritt sein Amt an Günter Vierkötter ab.
 1999		Der Verein wächst stetig weiter. Die DB plant erneut, das Vereinsheim zu veräußern.  Diesmal können wir mitbieten.
        Der Erhalt der technisch veralteten Modellbahnanlage stellt sich sehr schwierig dar.
 2000		Gründungsmitglied Hans-Gert Bloch tritt nach 27 Jahren als 1. Vorsitzender zurück.Wilfried Tinzmann seit 1.1.1999 im Verein übernimmt dieses Amt.
 2001	  Hans-Gert Bloch wird zum Ehrenvorsitzenden und Horst Kowalski zum Ehrenmitglied ernannt. Die Zukunft der Vereinsräume ist noch offen. Die Suche nach neuen geeigneten Räumen beginnt.
 2002  	Mit Hilfe der Presse werden neue geeignete Vereinsräume gefunden. Letzmalig findet am 2. Advent im
© 2021 Modell-Eisenbahn-Freunde Gummersbach e.V.

Modell-Eisenbahn-Freunde Gummersbach e.V.